About

Am 08.03.2011 ging die fünfte, momentan aktuelle, Version vom Geosektor online. Was sofort auffällt, ist das komplett neue Design. Auch die Programmierung wurde komplett überarbeitet und die Seite wurde um einige neue Funktionen erweitert.

Version 1

Version 1 Angefangen hat alles irgendwann im Jahre 2002. Einige Wochen nachdem Neon Genesis Evangelion im Fernsehen angelaufen war, dachte ich mir, dass es doch noch mehr geben muss. In einem dreiwöchigen Praktikum in einem Internetcafe, hatte ich genügend Zeit um das Internet zu durchforsten und um mehr über Neon Genesis Evangelion zu erfahren. Ich fand einige wenige Seiten, von denen heute vielleicht nur noch drei oder vier existieren, und mir kam der Gedanke, dass ich selber eine Seite darüber machen sollte. Gesagt, getan, habe ich angefangen, eine Seite mit dem Netscape Composer zu gestalten und zu schreiben. Nachdem ich das Grundgerüst fertig hatte, packte ich noch etwas Inhalt drauf und machte mich dann auf die Suche nach Webspace. Gelandet bin ich beim Freespaceanbieter Piranho, bei dem ich heute noch in der Community aktiv bin, den Space jedoch nicht wirklich nutze. Am 05.02.2002 ging somit die erste Version vom Geosektor online. Unter der Domain www.geosektor.de.vu war die Seite damals erreichbar. Das Design war recht einfach gehalten: Links die Navigation, rechts der Inhalt und oben ein Schriftzug.

Version 2

Version 2 Nach ungefähr 3 Monaten, habe ich schließlich die Seite komplett überarbeitet und die 2. Version vom Geosektor ins Netz gestellt. Das Design wirkte gegenüber dem ersten moderner und arbeitete mit Frames. Diese Version habe ich auf einigen alten Backup-CDs gefunden und hochgeladen. Wenn man auf das Bild links klickt, kann man sich die zweite Version anschauen. In der darauf folgenden Zeit habe ich viel an der Seite gearbeitet und alle Änderungen im News Bereich dokumentiert. Die Besucher kamen und kamen und es wurden immer mehr.

Version 3

Version 3 Mitte Februar 2003 ging Geosektor dann erstmals für 3 Monate offline. In dieser Offline Phase wurde die Seite vollkommen rund erneuert. Das Design hat sich geändert und aus dem Frameset wurde ein iFrame, es wurden komplett neue Bildergalerien erstellt und noch mehr. Die dritte Version kann man sich anschauen, wenn man auf die Grafik rechts klickt. Am 6. Mai 2003 war es dann soweit und Geosektor wurde auf einem neuen Server unter der Domain www.geosektor.de relauncht. Diese Version war über ein Jahr online. Mit der Zeit habe ich den Quelltext der Seite ständig optimiert. Am Ende war es schließlich so, dass alles was nur möglich war, in einer externen CSS Datei ausgelagert wurde. Meine HTML-Kenntnisse haben sich mit den Jahren auch erweitert. Ein schlanker Quelltext war somit garantiert. Dieses Konzept verfolge ich immer noch.

Die News dieser beiden Version kann man sich im Newsarchiv anschauen.

Version 4

Version 4 Am 29.11.2004 ging die vierte Version vom Geosektor online. Still und klammheimlich habe ich ein neues Design entworfen und die Seite auf PHP umgestellt. Geplant war eigentlich die Umstellung von Version 3 auf PHP, da mir das Design recht gut gefiel. Es klappte zwar allerdings hätten meine neuen Ideen das Design gesprengt und so musste etwas neues her. Allerdings hatte ich keine Idee, was es werden könnte. Die Arbeiten an einem neuen Design legte ich somit erst einmal auf Eis. Ich beschäftigte mich in dieser Zeit jedoch sehr mit PHP. Ein paar Scripte schreiben kann wahrscheinlich jeder aber ich wollte eine komplette Seite mit PHP erstellen. Allerdings fehlte mir ein Thema. Was habe ich also gemacht? Genau. Die Links von Geosektor.de genommen und alles auf eine Seite gepackt. Dazu noch ein paar fiktive Links, Grafiken für die Hauptmenüs erstellt, das Ganze links und rechts auf der Seite verteilt, den Header von V3 genommen und oben hingeklatscht. Unten habe ich die Fußgrafik von V3 verwendet und fertig war Geosektor Version 4. Ein Bild davon habe ich leider nicht mehr, da ich diese Version weiterentwickelt habe. So habe ich noch einige weitere Spielereien mit PHP gemacht und nach einem langen hin und her mit mir selbst, habe ich überlegt, ob ich diese Seite wirklich online bringen sollte. Dadurch, dass die Links links und rechts angeordnet waren, konnte ich mich inhaltstechnisch richtig austoben. Allerdings konnte ich die Seite in diesem Zustand nicht online bringen und ich musste noch reichlich Hand anlegen. Zunächst wurde der Header in 3 Teile geteilt, damit dieser sich den verschiedenen Bildschirmauflösungen anpassen kann. Das Netz, dass der Header in Version 3 hatte, konnte leider nicht mehr übernommen werden. Die Fußgrafik habe ich ebenfalls entfernt und durch einen blauen Balken ersetzt. Schließlich mussten noch die Inhalte portiert werden, was aber kein größeres Problem darstellte. Probleme hatte ich mit dem Gästebuch, da ich die Einträge behalten wollte, es aber nicht möglich war, das Gästebuch in die Seite einzubinden. Somit habe ich ein Eigenes geschrieben und alle Einträge, sowohl aus dem neuen als auch aus dem alten, per Hand in die Datenbank übertragen... Was für eine Arbeit. Die Arbeiten gingen dem Ende zu und ich war kurz vor davor online zu gehen. Als ich jedoch erfahren habe, dass Evangelion synchronisiert werden soll, wartete ich noch ab, da ich zusätzlich zur neuen Version noch ein Highlight haben wollte. Geosektor.de sollte die erste deutsche Evangelion-Seite werden, die darüber berichtet. Und es ist mir tatsächlich gelungen. Zum Start der neuen Version gab es einen Bericht und ein Interview zu den Synchronisationarbeiten.