Neon Genesis Evangelion - Manga

Meistens ist es so, dass zuerst der Manga erscheint und dann erst der Anime. Bei Neon Genesis Evangelion war es andersherum. Es erschien zuerst der Anime und dann der Manga. Der Manga wurde stark gekürzt. Anstatt 17 Engel, kommen z.B. nur 12 vor. Allerdings bietet der Manga auch viele neue Szenen und es wird z.B. ein Blick in Kaji's Kindheit geboten. Die Psyche der Charaktere wird noch stärker beleuchtet, als im Anime. Einige Dinge wurden aber auch abgeändert. Wer den Manga lesen will, sollte sich vorher den Anime angesehen haben. Alles in einem wurde aber im Manga mehr Wert auf Humor gelegt. Zahlreiche witzige Szenen bringen Abwechslung rein. Die Manga werden alle von Yoshiyuki Sadamoto gezeichnet. Er war auch für das Charakterdesign im Anime verantwortlich und von ihm stammen auch zahlreiche Artworks. Auf Geosektor.de befinden sich einige davon in den Galerien. Diese erkennt man daran, dass sich seine Initialien auf den Bildern befinden. Ab und an weicht der Zeichenstil etwas von der Serie ab. Die Manga sind alle in Schwarz-Weiß gehalten. Es befinden sich aber auch einige farbige Seiten in den Bändern. Vertrieben werden die Manga in Deutschland durch den Carlsen Comics Verlag. Auch die Übersetzung wird vom Verlag übernommen, welche sehr gut gelungen ist. Die Manga werden so gelesen wie in Japan auch; von hinten nach vorne. Alle Manga haben das Format 17cm x 11cm und kosten 6€. Zu kaufen gibt es die Bücher in Buchhandlungen, Comic Shops und auch in zahlreichen Onlineshops. Auch bei Ebay werden die Manga verkauft. Wer Glück hat, schlägt dort ein Schnäppchen. Hier werden die Inhalte der Manga nur kurz und knapp zusammengefasst, da diese fast identisch mit denen aus der Serie sind.